Woche 2: Der Physio

Diese Woche habe ich mit der Physio begonnen. Ich startete in Göttingen beim Athleticum Junge. Da ich als Soldat keine freie Arztwahl habe, hoffe ich meine Physiobehandlung dort auch zuende machen zu können. Immerhin ist das ein auf Sportverletzungen spezialisiertes Zentrum.

Natürlich stand am Anfang eine genaues Anamnesegespräch. Welche Verletzung liegt zugrunde, wie gut ist die Beweglichkeit und wo und wann treten Schmerzen auf. Gab es vorher schon Probleme mit der Schulter etc etc.

Am Anfang stehen jetzt erstmal geführte Bewegungen zur Verbesserung der Beweglichkeit und leichte statische Kräftigungsübungen.

Die erste Übung habe ich auch schon als Hausaufgabe mitbekommen. Sie soll den Rücken und die Schultern stärken. Sie ist vergleichbar mit der Schmetterling Übung nur das ich die Arme nicht nach vorne nehme, sondern bei 90 Grad aufhöre und wieder in die Ausgangsposition zurückkehre.

Am Mittwoch hatte ich dann den 2. Termin und habe dann gleich noch ein paar Übungen mit dem Theraband mitnehmen können.

Meine Schulterroutine werde ich jetzt mit ein paar Rumpfstabiübungen ergänzen.

Außer Physio stand noch 4x locker Rad (MTB+Rolle) und 2x laufen an. Fühlt sich gut an wieder raus zu können. Das 2. Laufen am Sonntag musste ich wegen Schmerzen abbrechen.

Rückschritt statt Fortschritt

Am Freitag muss ich mir doch bei irgendeiner Bewegung etwas eingeklemmt haben. 😵 Seit 2 Tagen habe ich immer wieder Schmerzen bei bestimmten Bewegungen. Nun sitze ich hier mit Eis und Armschlinge und hoffe das der Schmerz weggeht.

Ich hoffe der Physio rettet mich morgen. 😵

Bis nächste Woche! 🤙

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.