Woche 20: Profiwochen

So muss sich das anfühlen wenn man Profi ist! Morgens ins Studio, danach zum Schwimmen und dann noch aufs Rad. Seit dieser Woche habe ich Profiwochen, denn ich muss 3x pro Woche zur EAP um die Schulter wieder voll belastbar zu machen.

Die Reihenfolge würde ich als Profi zwar etwas anders planen aber das Hauptaugenmerk liegt ja auf der Reha meiner Schulter. Also geht das vor.

Am Montag bin ich das erste Mal auch wieder Intervalle gelaufen. Das Tempo fühlte sich recht entspannt an. Auch die letzten Intervalle konnte ich auch noch schneller laufen als die Vorgabe. Ich muss wohl wirklich mal ne Diagnostik für das Laufen machen um die Trainingsbereiche neu zu bestimmen.

Am Dienstag ging es dann los mit der EAP. Am Anfang stand die Einweisung in alle Geräte und die Erstellung des Trainingsplan. Nach dem ersten Vormittag im Athleticum Junge ging es dann noch für 2:45h aufs MTB.

Für Mittwoch hatte ich nach der Physio nach 3100m Schwimmen auf dem Plan. Für Donnerstag hatte ich dann mit Muskelkater im Oberkörper gerechnet, aber da war nichts. Also wieder ran ans Gerät.

Freitag war dann wieder Dienst. Samstag kam dann nach einem Tag ohne Krafttraining auch ein leichter Muskelkater.

Den Wochenabschluss machte dann eine 4,5h MTB Tour bei 0 Grad.