Woche 6: Come back stronger… Bla Bla Bla

Egal ob Triathlet, Fußballer, Schwimmer, Radfahrer………., egal ob Profi oder Amateur. Was hört man in Verbindung mit Verletzungspausen immer von Sportlern, den Medien oder sonst irgendwem eigentlich immer? Genau!

Er kommt stärker, oder schneller oder besser zurück.

Ist das wirklich so? Glauben die Sportler das auch? Oder ist das nur Bla Bla der Medien oder um den Gegner keine Schwäche zu zeigen?

Hilft eine Zwangspause vielleicht dabei neue Grenzen zu erreichen? Gewohnheiten zu durchbrechen? Neue Reize zu setzen und dann wirklich besser, schneller oder stärker zurück zu kommen?

Oder ist es nur Bla Bla um sich Mental über Wasser zu halten? Die Hoffnung nicht aufzugeben? Den Gegner zu beeinflussen?

Zum einen ist da der Frust beim Blick auf das Performance Management Chart (PMC) bei Training Peaks, zum anderen das gute Gefühl nach Einheiten die überraschend gut laufen.

Ja auch ich würde heute sagen:

Ich komme stärker zurück!

Ist das morgen auch noch so? Ich weiß es nicht.

Ich denke auch den Profis geht es nicht anders als mir. Klar ist es bei ihnen was anderes. Sie haben einen ganzen Haufen an Trainern und Betreuern die alles daran setzen ihren Schützling wieder fit zu bekommen. Aber eine kleine Verunsicherung bleibt.

Daher glaube ich es ist ein Stück von allem. Etwas Wahrheit und etwas Lüge. Zumindest so lange bis man wieder voll im Training ist und die eigene Leistung wieder richtig einschätzen kann. Doch bis dahin ist es ein schwerer Weg auf dem man heute noch denkt: Ich komme stärker, besser und schneller zurück und morgen am liebsten heulen würde.

Ist schon komisch mit was man sich manchmal beschäftigt. Aber diese Frage kam mir in letzter Zeit öfters mal in den Sinn. Meistens im Training wenn es gut lief und das ist in letzter Zeit häufiger der Fall.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.